Fettabsaugung | Liposuction

Hüftbereich, Oberschenkelregion und Knieinnenseite bei Frauen, Bauch- und Lendengegend bei Männern - das sind jene Problemzonen, an denen sich Fettablagerungen bevorzugt ansammeln. Helfen weder Diät noch Sport, bleibt die Möglichkeit einer Fettabsaugung.

Mit einer Fettabsaugung oder Liposuction ist eine dauerhafte Entfernung von Fettzellen möglich, verbliebene Fettzellen können bei allgemeiner Gewichtszunahme jedoch weiterhin Fett speichern.

 

  • Fettabsaugung / Liposuction
  • Fettabsaugung / Liposuction

Eine Fettabsaugung kann unter örtlicher oder regionaler Betäubung bzw. in Vollnarkose durchgeführt werden. Beim Eingriff werden die Fettzellen im Operationsgebiet durch das Einspritzen von Medikamenten vorerst gelockert und betäubt.
Danach werden über kleine Hautschnitte Spezialkanülen eingeführt die mittels Wasserstrahlassistierter Absaugungen die Fettzellen aus ihrem Verband schonend herauslösen. (Body – jet Methode) Die Dauer des Eingriffs ist abhängig von Ausmaß und Anzahl der zu behandelnden Bereiche. Um Schwellungen sowie Schmerzen zu vermeiden und die neu gewonnene Körperkontur zu stabilisieren, müssen für 6 bis 8 Wochen Kompressionswesten, -hosen oder straffe Verbände getragen werden.

Sport darf für 4 bis 6 Wochen nicht betrieben werden. Weiters empfehlen sich Lymphdrainagen zur Verbesserung des persönlichen Wohlbefindens nach dem Eingriff.

  • Fettabsaugung / Liposuction
  • Fettabsaugung / Liposuction